Mensch-Maschine. Penplotter-Workshop


Am vergangenen Freitag war, nach nunmehr 2 Jahren, wieder einmal der Schriftgestalter Bernd Volmer zu Gast in unserem Fachbereich. Im Gepäck: einen Roland Penplotter – welcher in den 80ern für Architekturzeichnungen genutzt und nun zu einem Kalligrafie-Drucker für Center-Line-Schriften umgerüstet wurde – sowie ein spannendes Programm für seinen »Mensch-Machine Workshop«, den er mit einem handverlesenen Auswahl an Mediadesign-Studenten unternahm.

Zu Beginn des Workshops wurden zahlreiche Beispiele für Monoline Fonts und kontrastreiche Schriften vorgestellt, um dann – im Bezug auf den Breitfeder-Kontrast – auf Gerit Noordzijs »The stroke-Theorie« einzugehen. Anschließend gab noch ein wenig Plottergeschichte und dann ging es auch schon es an die Arbeit.

Am Vormittag wurde zunächst ausgiebig mit der Breitfeder geschrieben und von den besten Resultaten eine Center-Line abgeleitet. Die Center-Line wurde anschließend digitalisiert und dann mit dem Penplotter und einem Parallelpen gedruckt.

Scheinbar im Handumdrehen gab der Plotter am Ende faszinierende Drucke in kalligrafischer Manier aus.

 

Es gibt 1 Kommentar

Add yours