Mein Europa

Mein Europa


Auswahl der Ergebnisse des Kurzprojektes »Mein Europa – Eine neue Fahne für Europa«.
Semesterprojekt im Modul Visualisierung/Grafische Zeichen, 2. Semester. Dozent: Prof. Carsten Giese

Aufgabenstellung

Wenn man von Europa redet, meint man ganz unterschiedliche Aspekte. Es gibt das politische, das geogra- fische, das kulturell geprägte, das historisch gewachsene oder das ganz persönlich individuelle Europa. Neben dem sog. europäischen Gedan- ken gibt es möglicherweise auch ein visuelles Europa? Die Frage lautet also: Wie sieht Europa aus? Konkre- ter: Wie sieht Dein Europa aus?!

Die Aufgabe ist es, eine neue, eigene Flagge für das große Thema Europa anzudenken. Das alte Europa wurde vom neuen abgelöst. Was wir gerade erleben, ist ein Post-Europa – Brexit und die neuen Rechten auf der einen und das offene, grenzen- loses Europa auf der anderen Seite. Finde eine eigene Position!

Sinn & Zweck

Bediene dich des sehr form- und farbgeprägten Mechanismus einer Flagge. Ein Zeichen also, das stellvertretend für so viele komplexe Dinge wie Land, Leute, Kultur und Politik steht. Eine Fahne/Flagge ist auch Identifika- tion und ein Aushängeschild. Eine Fahne ist pure Kommunikation. Ein Sinnbild von Syntax, Semantik und Pragmatik.

Es spielt mit Symbolen und Assozia- tionen und ist meist die pure Reduktion. Ziel ist es, ein markan- tes relevantes Zeichen für ein neues Europa zu finden.

Es gibt 1 Kommentar

Add yours