Hidden Treasures an der MD.H

Hidden Treasures an der MD.H


Im vergangenen Jahr überarbeiteten und digitalisierten junge Schriftgestalter, unter Leitung des Berliner Typografen Erik Spiekermann, 5 Schriften auf Basis bisher unveröffentlichter Buchstabenfragmente und Schrift-Skizzen des Bauhauses. In der p98a – dem DruckStudio Spiekermanns – wurden die 5 Schriften dann in druckbare Zeichensätze für den Plakatdruck gefräst.
Lina-Marie Behrends aus dem 2. Semester Mediadesign informierte im Rahmen des Semesterprojektes »Modulare Schriften« über die »Hidden Treasures« und freute sich über das Angebot unseres Werkstattleiters Alexander Nagel (p98a), eine der Druckschriften für einen exklusiven Plakatdruck in unserer Druckwerkstatt zur Verfügung zu stellen.

 

 

 

 

Es gibt 1 Kommentar

Add yours